Blumiger Dank für großes Engagement 16  |  08.02.2018 10:00

Kleines Dankeschön für den Dienst am Nächsten: Rund 40 stille Alltagshelfer wurden von den Kreisgärtnern mit Blumen bedacht.

Bilder
ZUM VALENTINSTAG: Blumen als bunten Dank an ehrenamtliche Engagierte überreichten die Kreisgärtner wieder in den Schloss Arkaden. Foto: Mathias Ostertag

ZUM VALENTINSTAG: Blumen als bunten Dank an ehrenamtliche Engagierte überreichten die Kreisgärtner wieder in den Schloss Arkaden. Foto: Mathias Ostertag

Ob Schneeschippen vor dem Haus des Nachbarn, ehrenamtliche Mitarbeit im Bedürftigenlädle „Zusam“ in Giengen oder Engagement in der Flüchtlingsarbeit: Für viele Menschen sind ehrenamtliche Dienste eine solche Selbstverständlichkeit, dass sie darum kein großes Aufheben machen müssen.
Genau diese stillen Helfer sind es, die die Kreisgärtnervereinigung seit vier Jahren anlässlich des bevorstehenden Valentinstags in besonderer Weise würdigen möchte: in Form eines großen Blumenstraußes. „Damit wollen wir einfach nur Danke sagen für das uneigennützige Engagement für den Mitmenschen“, sagte Wolfgang Lehnert, Inhaber des gleichnamigen Gärtnereibetriebs in Dischingen, bei der Überreichung der Blumensträuße in den Schloss-Arkaden.
Rund 40 Menschen wurden für die unterschiedlichsten Dienste an ihren Mitmenschen bedacht: für jahrelange Mitarbeit in der Vesperkirche gleichermaßen wie den Einsatz im Missionskreis oder Betreuungsverein und die Pflege des Stiefvaters - neben Job und Familie. Der Dank für das ehrenamtliche Engagement lässt sich aus Sicht der Kreisgärtnergruppe nicht besser ausdrücken als in Form eines bunten Blumenstraußes. Darum hatte man im Vorfeld der Veranstaltung die Öffentlichkeit dazu aufgerufen, Personen zu nennen, die diese Wertschätzung durch die Blume verdient haben. „Sie arbeiten im Hintergrund, im Verborgenen und stehen nicht im Rampenlicht. Doch sie helfen denjenigen, die ihre Hilfe im Besonderen benötigen“, würdigte Gärtnermeister Lehnert die Arbeit der stillen Helfer.
Acht Gärtnerei- und Blumenhändler bilden die Kreisgärtnervereinigung: das Blumenhaus Huber, die Gärtnereien Schäfer und Lehr (alle Heidenheim), Blumen Ertle (Sontheim/Brenz), das Blumenhaus Heimann und Gartenbau Schiessle (beide Giengen) sowie das Gärtnerei- und Blumenfachgeschäft Lehnert (Dischingen).Mathias Ostertag