Frauengold, Magie und viel Musik 19  |  03.01.2018 16:00

Naturtheater Heidenheim: Die Reihe „Kultur im Café“ feiert den 20. Geburtstag mit 20 attraktiven Veranstaltungen. Los geht‘s am Freitag, 12. Januar mit Musical-Songs und Chansons von Jacob Hetzner.

Bilder
HOCHZEITEN UND ANDERE MUTPROBEN: Mit diesem Programm voller Kabarett und Zauberei kommt Marcel Kösling am Samstag, 17. Februar ins Heidenheimer Naturtheater.

HOCHZEITEN UND ANDERE MUTPROBEN: Mit diesem Programm voller Kabarett und Zauberei kommt Marcel Kösling am Samstag, 17. Februar ins Heidenheimer Naturtheater.

Die Reihe „Kultur im Café“ startet bald wieder und bietet mit ihren insgesamt 20 Veranstaltungen im 20. Veranstaltungsjahr für jeden Geschmack etwas.
Ein bisschen Magie gefällig? Manuel Sanchez, Meister seines Fachs, verströmt jede Menge Zauberkunst am Freitag, 2. Februar. Kabarett gefällig? Da kommt „Frauengold“ gerade recht, und zwar mit „Glanz und Gloria“: Mit den beiden Kabarettisten geht es am Samstag, 27. Januar temperamentvoll und auch immer wieder musikalisch in die Niederungen zwischen Lindenberg und Lindenbaum, Schubert und Schuhwerk, durch die frau sich so zu schlagen hat. Um Hochzeiten und andere Mutproben geht es bei Kabarettist Marcel Kösling, der am Samstag, 17. Februar für Kabarett und Zauberei sorgen wird.
Spannung bietet Krimi-Auto Manfred Bomm. Am Freitag, 9. März bringt er seinen neuen Roman „Traufgänger“ mit und liest im Theatercafé. Apropos Lesung: Klaus-Peter Preußger hat sich erotische Literatur vorgeknöpft und bringt diese am Sonntag, 21. Januar um 11 Uhr in seiner Lesung „Erotische Texte und taktlose Songs“ zu Gehör. Für die „taktlosen Songs“ dazu sorgt die Band „Taktlos“. Theater darf nicht fehlen im Theater: „Viel gut essen“ heißt das Stück, dass das Theater der Stadt Aalen am Samstag, 3. März im Café des Naturtheaters zeigen wird.
Zudem gibt es jede Menge Musik aller möglichen Genres und auch ein Wiederhören mit vielen beliebten Akteuren bei „Kultur im Café“: Den Auftakt macht Jacob Hetzner am kommenden Freitag, 12. Januar mit Musical-Songs und Chansons. Am kommenden Samstag, 13. Januar gehört die Bühne dem Akustikquartett „Nachtakustik“ und ihren Coversongs ganz eigener Prägung. Irish Folk steht am Freitag, 19. Januar auf dem Programm, zu dem „Giants Causeway“ bereits zum vierten Mal auf den Schlossberg kommen. Die Band „Vier“ und ihre akustischen Interpretationen gibt es am Samstag, 20. Januar zu hören. Coversongs mit viel Gefühl hat sich das Duo „Twilight Lounge“ auf die Fahnen geschrieben, die am Freitag, 26. Januar, im Theatercafé auftritt.
„It’s Darleen-Time!“ heißt es am Samstag, 3. Februar. Hinter diesem Titel verbergen sich die Bands „Darleen“ und „Two Ddates für Judy“. „Father and son“ sind Wolfgang und Martin Sörös, und so heißt auch ihr Konzert am Freitag, 9. Februar. Am Samstag, 10. Februar gehört die Bühne der Klezmermusik mit Leidenschaft – und wer Klarinettist Wolfgang Mack kennt, der weiß, dass bei ihm Leidenschaft und Können einhergehen.
Eine Zeitreise in Romantik und Moderne veranstalten „Musik und Poesie“, und hinter diesem Namen verbergen sich Stadtkapellmeister Jürgen Degeler (Trompete) und Eric Mayr (Klavier und Rezitation), die sehr gekonnt Musik und Sprache miteinander verbinden. Ebenso stadtbekannt ist Andreas „Assi“ Antoniuk, der am Freitag, 23. Februar trotz jahrelanger Konzerterfahrung noch ein Debüt vor sich hat: Dann nämlich tritt er mit Ricarda Rickert im Duo „You’n’Me“ das erste Mal im Theatercafé auf. Special Guest wird Iris Trevisan sein.
Noch einmal Klaus-Peter Preußger, noch einmal Musik und Poesie – dieses Mal aber mit der Gruppe „Freywolf“ - am Samstag, 24. Februar gibt’s ein „Best of“ aus vielen gemeinsamen Programmen. „Against the wind Vol. 2“ heißt das aktuelle Programm der legendären Heidenheimer Band „Quasi Musici“, das am Freitag, 2. März im Theatercafé zu hören ist.
Lieblingslieder aus vier Jahrzehnten hat die Band „Your Session“ aufgespürt, neu und mit viel Liebe zum Detail arrangiert – und das Publikum wird beim Auftritt am Sonntag, 4. März um 11 Uhr ein ums andre Mal denken: „Ach, das hab ich ja schon lange nicht mehr gehört“. Die 20. Veranstaltung in der 20. Reihe „Kultur im Café“ schließlich gehört der Band „Grauer Mann tanzt“ am Samstag, 10. März mit Independent Rock für Fortgeschrittene.
Beginn ist freitags und samstags jeweils um 20 Uhr, sonntags um 11 Uhr. Karten gibt es bei der Tourist-Information, bei Activ-Reisen Ute Dommel, im Naturtheater Heidenheim und online unter www.naturtheater.de.