In fünf Monaten zum Alpencross 15  |  15.04.2019 11:00

60 Interessierte kamen zum ersten Info-Abend der Fahrrad-Gesundheitsaktion „Sattelfest 2019“ ins Pressehaus Heidenheim.

Bilder
zur Bildergalerie

Radfahren liegt im Trend. Dies wurde wieder einmal deutlich am vergangenen Donnerstag beim ersten Informationsabend zur Gesundheitsaktion „Sattelfest 2019“, die von der HZ gemeinsam mit der AOK veranstaltet und den Partnern Heidenheimer Volksbank, dem Fachgeschäft Fun & Bike sowie dem Fitnessstudio Bodyfit unterstützt wird.
Unerwartet viele Neugierige waren ins Café des Pressehauses gekommen, nämlich fast 60, um Näheres zu der Aktion zu erfahren, die unter der Überschrift „In fünf Monaten zum Alpencross“ steht. Die Organisatoren betonten angesichts dieses für manchen vielleicht zu ambitioniert klingenden Ziels übereinstimmend ein Anliegen, dass keineswegs der sportliche Stress, sondern das Vergnügen im Vordergrund stehen soll.
HZ-Geschäftsführer Martin Wilhelm begrüßte die Interessierten und sagte, was Aalen vorgemacht habe mit der Aktion „Sattelfest“, sei auch für Heidenheim geeignet. „Wir wollen das mal probieren“, sagte er. Die AOK unterstützt die Radaktion, seitens der Krankenkasse erinnerte Jens Manz an die AOK-Radsonntage früherer Zeit sowie die Partnerschaft mit der „Tour de Ländle“. Die Kasse sei bei Sattelfest mit dabei, weil das Radeln ein gelenkschonender, Herz und Kreislauf stärkender Sport sei. „Einfach eine gesunde Sache“, so Manz.
Details zur im April startenden Aktion und den Leistungen des Gesamtpakets hatte SDZ-Marketingchef Wolfgang Grandjean parat, der die Radaktion in Aalen bereits zum dritten Mal organisiert. Ihm gelang es, den Interessenten die fünf Monate dauernde Aktion mitsamt der zusätzlich angebotenen Dolomitenreise im September schmackhaft zu machen. Auch konnte er Fragen seitens des Publikums beantworten. „Wir können auf große Tour gehen“, sagte er.
Geeignet sei die Aktion für alle, die Spaß haben am Radfahren. Wer „ohne Stützräder“ radeln könne, sagte er scherzhaft, wer was für die Fitness und seine Gesundheit tun wolle, sei zur Teilnahme eingeladen, egal ob er mit dem Tourenrad, dem Montainbike, dem Rennrad oder dem E-Bike unterwegs sei.
Es geht aber nicht nur ums Radeln. Die Aktion beinhaltet in Vorträgen und Workshops vielerlei Themen rund ums Rad: wie man richtig und sicher fährt, wie man sich sinnvoll ernährt, wie kleinere Reparaturen auszuführen sind, wie ein Fahrrad ausgestattet sein sollte - praxisnahe Radfahrerhilfen also.
Alle aktuellen Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt‘s auf www.sattelfest-heidenheim.de.
 Dieter Reichl/Fotos: Natascha Schröm