Bergstraße wird voll gesperrt 12  |  06.11.2019 11:00

Der Umbau der Heidenheimer Bergstraße im ersten Bauabschnitt zwischen der Wilhelmstraße und der Felsenstraße geht dem Ende entgegen.

Bilder
zur Bildergalerie

An der Ostseite der Straße geht es derzeit etwas langsamer voran als ursprünglich geplant: Ein Gewirr aus Kabeln und Leerrohren muss neu verlegt werden.
Für dieses Vorhaben brauchen die Bauarbeiter ungefähr eine Woche mehr Zeit als geplant. Deshalb wird der Asphalt auch erst eine Woche später eingebaut als zunächst bekannt gegeben.
Die Bergstraße ist dann von Montag, 18. bis Freitag, 22. November für jeglichen Verkehr gesperrt. Die Grundstücke einschließlich des BA-Parkhauses sowie die Praxen und Geschäfte sind nicht mit Fahrzeugen erreichbar.
Sobald Kabel und Leerrohre verlegt sind, werden die Randsteine für den Gehweg an der Ostseite gesetzt. Danach wird der Gehweg asphaltiert. Der Gehweg an der Westseite ist schon seit einigen Wochen fertig. Während der Vollsperrung der Bergstraße sind alle Gebäude über die neu angelegten Gehwege zu Fuß erreichbar. Wer sein Auto während der Woche vom 18. bis 21. November braucht, muss es vorher unbedingt außerhalb der abgesperrten Baustelle abstellen.
Es kann sein, dass der Asphalteinbau je nach Wetter an einzelnen Tagen doch nicht möglich ist. In diesem Fall würde die Sperrung entsprechend länger dauern.