Joker 39  |  09.10.2019 09:30

Gotham City, 1981: Arthur Fleck (Joaquin Phoenix) hat sich geirrt. Sein Dasein ist keine Komödie, sondern eine Tragödie.

Bilder
zur Bildergalerie

Wenn er nicht gerade als Clown Werbeschilder trägt oder in dunklen Gassen verprügelt wird, kümmert er sich um seine kranke Mutter Penny (Frances Conroy). Und seine Geisteskrankheit wird durch die ständigen Demütigungen immer schlimmer.
Arthurs Leben nimmt eine dramatische Wendung, als er einen Revolver geschenkt bekommt: Als in der U-Bahn drei Gangster für Aufruhr sorgen, knallt er sie kurzerhand ab. Trotz seiner instabilen Verfassung verfolgt er gleichzeitig seine Karriere als Stand-up-Comedian weiter. Doch sein großes Idol, der Late-Night-Talker Murray Franklin (Robert DeNiro) hat für das Nachwuchstalent nichts als Spott übrig und führt ihn als unlustigsten Komiker aller Zeit vor. Das findet Arthur gar nicht lustig – und verwandelt sich in den Joker.
 
„Joker“ ist frei ab 16