Das „ZAK-mobil!“ an der Grundschule Burgberg Neu  |  03.02.2020 00:00

Bilder
Klassenlehrerin Frau Schmied-Unrath mit den Schülern der 1. und 2. Klasse beim Thema Luft

Klassenlehrerin Frau Schmied-Unrath mit den Schülern der 1. und 2. Klasse beim Thema Luft

Foto: Manfred Staudenecker

Frau Mader-Betzholz, die Leiterin der Grundschule Burgberg, lässt keine Gelegenheit aus, um den Schülerinnen und Schülern Bildungsmöglichkeiten zusätzlich zum Regel-Lehrplan zu bieten.In den letzten Tagen war die Zukunftsakademie Heidenheim „ZAK!“ mit ihrem „ZAK-mobil!“ zu Gast, an der Grundschule Burgberg, um einen Experimentiertag abzuhalten.
Die Themen waren die Luft und der Stromkreis. Die von Herrn Wolfgang Heller und Herrn Jürgen Reinhardt vorbereiteten Versuche fanden großes Interesse bei den Kindern.Die Luft als Antriebstechnik und Wetterphänomen und auch das Funktionieren des Stromkreises waren die Themen der Versuchsreihe.
Die Zukunftsakademie Heidenheim ist ein selbstständiger Verein als „Außerschulisches Forschungszentrum“. Neben den Schulbesuchen werden auch außerschulische Kurse abgehalten.Unter dem Kurzwort „MINT“ verbergen sich die angebotenen Lehrfächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.