Schöne Fotos für den Artenschutz 29  |  17.11.2019 10:00

Der BUND-Fotowettbewerb geht in die dritte Runde. Der Verband sucht unter dem Motto „buntes Baden-Württemberg“ schöne Naturfotos aus dem Ländle.

Bilder
WAS WÄCHST DENN DA: Diese fotogene Ansammlung von Pilzen wäre eine mögliche Einsendung für den BUND-Fotowettbewerb „buntes Baden-Württemberg“.

WAS WÄCHST DENN DA: Diese fotogene Ansammlung von Pilzen wäre eine mögliche Einsendung für den BUND-Fotowettbewerb „buntes Baden-Württemberg“.

Foto: Andreas Pröbstle

Zwischen Alb und Schwarzwald, Rhein und Donau, Odenwald und Bodensee, kurz: durch ganz Baden-Württemberg ziehen sich wunderschöne Landschaften. Mit 281 verschiedenen Lebensraumtypen und über 50 000 Tier- und Pflanzenarten beheimatet der Südwesten einen wertvollen natürlichen Schatz.
Doch ein Drittel der Arten ist bedroht. Besonders dramatisch steht es um die 460 Wildbienenarten, von denen die Hälfte gefährdet ist. „Die Inventur der bedrohten Tier- und Pflanzenarten ist alarmierend. Ein Drittel der Arten sind bei uns gefährdet, der Artenschwund findet vor unserer Haustüre statt. Mit dem Fotowettbewerb möchten wir bei den Menschen das Bewusstsein für die Artenvielfalt schärfen und gleichzeitig die Naturschönheiten Baden-Württembergs präsentieren“, sagt Brigitte Dahlbender, BUND-Landesvorsitzende und promovierte Biologin zum Start des dritten Fotowettbewerbs des Natur- und Umweltschutzverbandes.
 
Was sollte auf meinem Foto zu sehen sein?
 
Das Motto „buntes Baden-Württemberg“ bietet Spielraum für Kreativität. Es lohnt sich, auf Entdeckungsreise zu gehen und die bunte Vielfalt von Natur und Landschaft mit der Kamera einzufangen. Das Foto muss nachweislich aus Baden-Württemberg stammen; abgelichtete Tiere, Pflanzen und Pilze müssen in der Wildnis leben. Fotos von Haustieren oder Pflanzen aus dem Garten sind also nicht geeignet.
Die Fotos können bis 5. April 2020 eingereicht werden. Die Gewinnerfotos werden am Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt am 22. Mai bei der Vernissage einer Fotoausstellung in Stuttgart bekannt gegeben.
 
Wie kann ich am Wettbewerb teilnehmen?
 
Die Fotos sollen mit einer kurzen Bildbeschreibung eingereicht werden. Welches wilde Tier, Pflanze oder Pilz ist zu sehen? Wo wurde das Bild aufgenommen? Wie war die Aufnahmesituation? Die Fotos sollten versehen werden mit Vorname und Name, Adresse und E-Mail, eingereichte Bilder müssen mindestens 999 x 999 Pixel groß sein. Die Dateigröße darf fünf Megabyte nicht überschreiten. Alle weiteren Angaben findet man unter www.bund-bawue.de; es können auch Fotoabzüge per Post an die BUND-Landesgeschäftsstelle, Kennwort „buntes Baden-Württemberg“, Marienstraße 28 in 70178 Stuttgart, eingesendet werden. Pro Teilnehmer können maximal vier Fotos eingereicht werden. Zu gewinnen sind wertvolle Preise aus dem ganzen Spektrum unserer wunderschönen Natur im Ländle.