Landwirte-Stammtisch am 27. Februar 22  |  14.02.2020 10:00

Der Fachbereich Landwirtschaft im Landratsamt und die Bio-Musterregion Heidenheim laden ein zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Landwirte-Stammtisch“. Los geht’s am 27. Februar in Dunstelkingen.

Bilder
AUSTAUSCH ERWÜNSCHT: Wie hier bei der Bauernversammlung anlässlich des Herbrechtinger Lichtmessmarktes können sich alle interessierten Landwirte beim Stammtisch, zu dem die Landratsamt und Bio-Musterregion einladen, über aktuelle Themen informieren und diese diskutieren.

AUSTAUSCH ERWÜNSCHT: Wie hier bei der Bauernversammlung anlässlich des Herbrechtinger Lichtmessmarktes können sich alle interessierten Landwirte beim Stammtisch, zu dem die Landratsamt und Bio-Musterregion einladen, über aktuelle Themen informieren und diese diskutieren.

Foto: Archiv/Oliver Vogel

Interessierte Landwirte sind herzlich eingeladen, sich in ungezwungener Atmosphäre zusammenzufinden und über aktuelle landwirtschaftliche Themen zu sprechen. Zu Beginn der Veranstaltungen werden jeweils Experten für landwirtschaftliche Themen einen aktuellen Impuls geben, bevor anschließend der gegenseitige Austausch unter Landwirten im Mittelpunkt steht.
Der erste Termin ist am kommenden Donnerstag, 27. Februar, um 20 Uhr in der Härtsfelder Brauereigaststätte in Dunstelkingen mit einem Vortrag zum Thema „Möglichkeiten und Effizienz mechanischer Verfah-ren der Unkrautregulierung im Getreide- und Körnerleguminosenan-bau“ von Julia Bader (LTZ Augustenberg).
 
Am zweiten Stammtisch am Donnerstag, 26. März, um 14 Uhr im Sontheimer Wirtshäusle referiert Martin Wiesmeier (LfL Bayern) zum Thema „Wege zu einer nachhalti-gen Humusversorgung“.
Die Veranstaltungsreihe bietet für konventionelle und ökologische Landwirte die Möglichkeit, sich mit ihren Berufskollegen auszutau-schen. Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Termine werden im Laufe des Jahres bekannt gegeben.
 
Infos zur Bio-Musterregion Heidenheim plus gibt es im Internet unter www.biomusterregionen-bw.de oder im Bio-Musterregion-Newsletter „Wertpapier“. Wer auf dem aktuellen Stand bleiben will, kommt per Mail an j.boell@landkreis-heidenheim.de auf die Verteilerliste.